Mit dem Bloggen anzufangen ist an sich nicht schwer. Man kann über verschiedene Dienste schnell und einfach einen Blog eröffnen. Letztlich muss du dich nur um das Aussehen kümmern und darauf acht geben, dass alles immer up2date bleibt.

Die andere Seite der Medaille, die meistens nicht genannt wird, ist der Umfang an Programmen die man nebenher noch benötigt. Du musst irgendwo deine Blogartikel Ideen sammeln, einen Redaktionsplan starten und führen und im besten Fall auch noch deine geschriebenen Artikel archivieren.

Wenn du gerade erst anfängst mit dem Bloggen und auch sonst nicht aus dem Bereich einer Redaktion kommst kann es schnell vorkommen, dass du dich überfordert fühlst. Wüsstest du auf Anhieb welche Programme du brauchst und welche du nutzen kannst um weiterhin effektiv und effizient zu arbeiten. Schließlich soll das Bloggen ja nur ein Hobby sein. Ganz schnell wird das Hobby dadurch wieder weggeschoben oder nur halbherzig angegangen.

Ich möchte dir aus diesem Grund zeigen welches Programm ich nutze und wie dir ein engagierter Programmierer eine Software bietet mit der du alle oben genannten Dinge in einem Programm haben kannst.

Cloudburo als Publishingbot für Evernote

Der Kern dieses Artikels und des Workflows hinter dem Artikel baut auf dem Programm Evernote auf.

Als simples Notizprogramm gestartet, hat sich Evernote im laufe der Jahre zu einem Programm entwickelt was enormes liefern kann. Neben Wissensdatenbanken, Taskmanagern kann man eben auch seine Blogartikel Ideen in einem Evernote Notizbuch sammeln. Gleichzeitig kannst du auf verschiedene Arten einen Redaktionsplan in Evernote aufstellen.

Cloudburo, ein kleines Software Projekt von Felix Kuestahler, lässt sich mit deinem Evernote Account koppeln, sodass du die Möglichkeit hast direkt aus Evernote heraus zu bloggen.

Felix hat auf seiner Website mal eine tolle Bildliche Darstellung was du alles mit dem Publishingbot von Cloudburo umsetzen kannst.

News Publishing from EvernoteContent Publishing from Evernote

Den Service von Cloudburo kannst du in zwei verschiedenen Preisklassen abonnieren. Ab 0,99 €/Monat kannst du genau eine Seite mit dem Publishingbot managen und hast nur eine bedingte Auswahl an Themes. Für 3,99 €/Monat kannst du dafür bis zu 5 Websites managen und kannst aus einer Vielzahl an Themes auswählen um deine Seite optimal anzupassen.


Wenn dich der Service interessiert oder du gerne mehr Background Infos haben möchtest kannst du ein exklusives Interview mit Felix Kuestahler hier nachlesen. Am Ende des Interviews wartet dann sogar noch ein kleines Gimmick für dich.


Wenn du schon immer mal mit dem Gedanken gespielt hast einen Blog als Hobby zu betreiben und bereits Evernote Nutzer bist, dann schau dir Cloudburo unbedingt mal an. Wenn du noch kein Evernote Nutzer bist, aber dich das Interesse gepackt hat kannst du dich hier anmelden und kriegst 1 Monat Premium kostenlos. Keine Sorge danach entstehen keine Kosten für dich, sondern dein Konto wechselt einfach in das kostenlose Basic Modell.

Merlin Mechler
Folge mir

Merlin Mechler

Community Blogger bei Paperless Pioneers
Ich schreibe über minimalistische Produktivität in digitalen Zeiten unter www.merlinmechler.de und bin darüber hinaus Blogger und Social Media Hero bei den Paperless Pioneers.

In meinem ersten Leben war ich im Sozialwesen tätig, habe mich dann jedoch umorientiert und bin in die CallCenter Branche gewechselt.

Aufgrund meiner Multiple Sklerose Erkrankung musste ich meinen Weg dort allerdings aufgeben (Zum Glück! ;D) und habe mit dem bloggen begonnen.

Dein Fan,
Merlin
Merlin Mechler
Folge mir