In dieser Episode spreche ich mit Jens Büscher dem Gründer & Geschäftsführer von Amagno über das Papierlose Büro und wie seine Software als Digital Workplace nicht nur im Dokumentenmanagement helfen kann. In unserem Gespräch geht es zudem auch um das Thema Einfachheit und wie Digitalisierung geil werden kann. Aus unerklärlichen Gründen, wird häufig eine Gisela im Alter von 53 erwähnt (wir entschuldigen uns im Vorraus) und viel über unsere Erfahrungen bei der Digitalen Transformation in Deutschen Unternehmen.


Hier kannst du dir die Episode anhören, herunterladen und teilen.

Verpasse keine Episode mehr, abonniere den Podcast auch bei iTunes, Stitcheroder Youtube (als Audiogramm).


Inhalt aus dieser Episode:
  • Wer ist Jens Büscher.
  • Welche Schmerzpunkte haben heutigen Unternehmen in der Digitalisierung.
  • Warum die Büros von Amagno unfreiwillig die „Steinzeit“ mit der Zukunft verbinden.
  • Warum Software nur ein Assistenz bzw. ein Werkzeug darstellt.
  • Warum Jens besonders darauf geachtet hat, dass Amagno sehr einfach zu bedienen ist.
  • Warum auch Softwarehersteller alte Denkweisen über Bord werfen sollten.
  • Was steckt eigentlich hinter Amagno und der Version von einem Digital Workplace.
  • Frischer Ansatz: Dokumente nach Merkmalen (tagging) ablegen, anstatt nach Ordnern.
  • Anwender haben (bei Amagno) ein Grundrecht zu sagen, um welche Art Dokument es sich handelt.
  • Mitarbeiter sollten die Möglichkeit haben, Hilfe zur Selbsthilfe zu geben.
  • Warum häufig Vorgänge in Unternehmen „hängen bleiben“.
  • Warum ein „Point und Klick – Adventure“ nicht mehr zeitgemäß ist.
  • Warum du keine Angst vor einer Softwareeinführung haben solltest.
  • Warum der Deutsche Markt besondere Eigenschaften hat, bezüglich einer „On Premise Lösungen“.
  • .Nach Außen sieht es oft sehr digital aus, aber im Hintergrund
  • Digitalisierung ist der nächste Schritt nach der Industrialisierung.
  • Warum wir in Deutschland schlecht im Marketing sind.
  • Warum es einfach richtig gute Software auch „Made in Germany“ gibt.
Zitate und Anregungen:
Digitalisierung ist leider oft, das Furunkel am A**** der Unternehmen. | Via @jensbuescher Klick um zu Tweeten Es gibt immer ein Dokument am Tag, das in keinen Ordner passt! | Via @Paperlesscoach Klick um zu Tweeten Anwender haben ein Grundrecht zu sagen, um welche Art Dokument es sich handelt. | Via @jensbuescher Klick um zu Tweeten
So sieht Amagno aus:
So sieht es bei Amagno aus:

 

 

Tools, Links, Dokumente, Personen und weiteres worüber wir gesprochen haben:
Digitalisierung ist der nächste Schritt nach der Industrialisierung. via @jensbuescher Klick um zu Tweeten
Hinweis:

Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links – auch Affiliate-Links genannt – verwendet und sie durch „(Affiliate-Link)“ gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhalten wir eine Provision vom Verkäufer, für den Besteller entstehen keine Mehrkosten.

Bildquelle:

Folge mir

André Nünninghoff

Gründer & Coach bei den Paperless Pioneers
Ich liebe alles Technische und bin großer Verfechter des K.I.S.S. (keep it simple, stupid) - Prinzips.Denn ich habe eine Vision: Ich möchte die Büros deutscher Kleinunternehmer und Mittelständler zu papierlosen Büros machen. Dafür habe ich mein Buch die Paperless Bibel geschrieben, denn das papierlose Büro ist meine Leidenschaft.

Mein Geld verdiene ich als CEO & Paperless Coach indem ich, mit meinem Team Unternehmen jeglicher Größe, bei der Umstellung ihrer papierbasierten Arbeitsabläufe hin zu digitalen Arbeitsprozessen berate.

Hier im Blog trage ich alles zusammen, das euch dabei unterstützt, euer papierloses Büro voranzutreiben. Gemeinsam leisten wir harte Pionierarbeit, also worauf wartest du?
Folge mir

Letzte Artikel von André Nünninghoff (Alle anzeigen)